Skip to main content
DETAILS:

Leitung:
Marcus Schmidt M. Sc, Physiotherapeut, Diplom Sportwissenschaftler, DOSB Sportphysiotherapie, Sportosteopathie, Heilpraktiker

Kurszeiten:

täglich von ca. 09:00- 17:00 Uhr;
letzter Tag endet ca. um 16:00 Uhr

Fortbildungspunkte:

10 FP
Zielgruppe:
Heilpraktiker, Ärzte, Physiotherapeuten und andere medizinische Fachberufe
Kursgebühr:
Early Bird: 580,00 €
(gilt bis 6 Wochen vor Kursbeginn)
Normal: 680,00 €

Dry Needling "myofasziales Schmerz­management"

Unter Dry Needling "myofasziales Schmerzmanagement" versteht man die Behandlung mit sterilen Akupunkturnadeln von schmerzhaften myofaszialen Dysfunktionen in der Skelettmuskulatur. Die Wahl der Akupunkturnadeln orientiert sich hierbei an der zu behandelten Muskulatur.

Obwohl beim Dry Needling "myofasziales Schmerzmanagement" Akupunkturnadeln verwendet werden, hat diese Therapieform keine Gemeinsamkeiten mit der klassischen Akupunktur. Es existieren mehrere Behandlungsmodelle, wobei sich das Dry Needling "myofasziales Schmerzmanagement" vorwiegend an den Triggerpunktbehandlungen nach Travell und Simons orientiert. Durch Palpation wird der sogenannte Hartspannstrang im Muskel lokalisiert und in ihm der Triggerpunkt lokalisiert.

Dry Needling "myofasziales Schmerzmanagement" ist eine sichere Therapiemethode. Voraussetzung ist das Einhalten der Hygienemaßnahmen, das Aufklärungsgespräch mit dem Patienten und überdurchschnittlich gute Anatomie- und Palpationskenntnisse.

Heutzutage wird das Dry Needling erfolgreich in der Schmerztherapie eingesetzt.

Hinweise für Physiotherapeuten: In Deutschland ist es nur Ärzten und Heilpraktikern erlaubt invasive Maßnahmen durchzuführen. Physiotherapeuten dürfen Dry Needling durchführen, wenn sie zusätzlich eine Heilpraktiker Erlaubnis ohne Bestallung haben (kein sektoraler Heilpraktiker). Das Unterrichten bzw. Erlernen alternativmedizinischer Verfahren entbinden die Teilnehmer nicht von der persönlichen Verpflichtung, sich über die deutsche Gesetzeslage ausreichend und selbstständig zu informieren.

Kursinhalte

Theorie:

  • Epidemiologie
  • Diagnostik und Differentialdiagnostik
  • Myofasziale Dysfunktionen
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Sicherheitsmaßnahmen und Hygienevorschriften
  • Umgang mit Patienten

Praxis:

  • Topographische Anatomie
  • Myofasziale Triggerpunkte
  • Nadelwahl und korrekte Benutzung der Nadel unter Supervision
  • Gefahrenzonen erkennen

Weitere Informationen

Seminarversicherungen

Informationen zu Seminarversicherungen finden sie unter https://www.ergo.de/de/Produkte/Reiseversicherung/Seminarversicherung

Status: = Freie Plätze = Wenige Plätze = Vollständig Belegt

Buchung

Invalid Input
Bitte wählen Sie einen Kursort aus.
Bitte geben Sie ein Datum an.
Invalid Input
Bitte geben Sie ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie ihre Berufsbezeichnung ein.
Invalid Input
Bitte geben Sie ihre Adresse ein.
Bitte geben Sie ihre Adresse ein.
Bitte geben Sie ihre Adresse ein.
Invalid Input
Invalid Input
Pflichtfeld
Pflichtfeld